Logo GAMP

GAMP - Berlin Modul

Sie sind hier: Studenten & Alumni  >> Berlin Modul

Berlin Modul

REMENA Studenten und Koordinatorin in Berlin ©Foto: Adnan Al-Akori

Einmal im Jahr nehmen die Studierenden der fünf Deutsch-Arabischen Masterstudiengänge gemeinsam in Berlin an dem Modul „German-Arab Cooperation in Development, Business, Culture and Politics" (Deutsch-Arabische Zusammenarbeit in Entwicklung, Wirtschaft, Kultur und Politik) teil. Das Berlin-Modul wird seit 2008 sehr erfolgreich durchgeführt. Es gilt als ein Musterbeispiel für die Verknüpfung der Masterstudiengänge mit der Praxis.

Der Schwerpunkt des Berlin-Moduls liegt auf dem Verständnis des Aufbaus und des Zusammenspiels von Institutionen und Organisationen , die für die Deutsch-Arabischen Beziehungen relevant sind, sowie dem Kennenlernen der entsprechenden Ziele und Instrumente in Politik, Wirtschaft und Kultur.

Während des Moduls erkunden die Teilnehmer anhand von aktuellen Themen die nötigen Veränderungsprozesse für die Anpassung von Regulierungen und Gesetzen in Deutschland. Dafür finden Gespräche mit Mitgliedern des deutschen Bundestags, Fachressorts der Bundesministerien und zuständigen Durchführungsorganisationen statt.  

Neben den Diskussionen mit Vertretern dieser drei Institutionen besuchen die Studierenden eine Ausschusssitzung des Deutschen Bundestags. Darüber hinaus beinhaltet das Berlin-Modul auch Vorträge über Ansätze und Konzepte, Wissenschaft und Kultur sowie Arbeitsgruppensitzungen, um die Ergebnisse zu diskutieren und die jeweiligen Abschlussberichte zu erarbeiten. Durch die Zusammenarbeit in interdisziplinären Gruppen zu unterschiedliche Themen werden eine sektorübergreifende Betrachtung und eine enge Vernetzung zwischen den Teilnehmer angeregt.

Das Berlin-Modul 2016 findet vom 28. Mai bis 2. Juni 2016 statt. Es besteht aus einem viertägigen Kernelement. Ein anschließender thematischer Vertiefungstag bietet den Studierenden Gelegenheit zu fachspezifischen Aktivitäten wie Exkursionen und Besuche von fachrelevanten Organisationen. Im Voraus haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Stadt mit ihrer Kultur und Geschichte kennenzulernen.