Logo GAMP

GAMP - EMEA; Economics of the Middle East; VWL; postgradual; Aufbaustudiengang; Wirtschaft; MENA; international; Marburg; MENA; LAU; Libanon; Wirtschaftsentwicklung; Entwicklungszusammenarbeit; EZ; GIZ; DAAD

Sie sind hier: Masterprogramme >> EMEA

EMEA – Economics of the Middle East

Die Volkswirtschaften der MENA-Region leiden trotz ihres beachtlichen Potenzials unter enormen Einkommensunterschieden, hoher Arbeitslosigkeit, mangelnder wirtschaftlicher Diversifizierung, niedriger industrieller Produktivität und einem schwach ausgeprägten Privatsektor. Gleichzeitig bietet vor allem die junge und zunehmend gut ausgebildete Bevölkerung der MENA-Region eine große Chance für wirtschaftliche Entwicklung.

EMEA analysiert zentrale volkswirtschaftliche Fragestellungen sowie auch die spezifischen wirtschaftlichen Bedingungen der MENA-Region. Der Fokus auf Institutionen ermöglicht zudem den Erwerb von Wissen, das für die Analyse und Entwicklung von Wirtschaftsreformen eingesetzt werden kann.

Beteiligte Institutionen

  • Lebanese-American University Beirut/Byblos, Libanon
  • Philipps-Universität Marburg, Deutschland


Aufbau

  • Start: zum Wintersemester – eine Orientierungs- und Vorbereitungsphase ist dem Vorlesungsbeginn im Oktober vorgelagert.
  • Dauer: 4 Semester, Vollzeit, 120 ECTS
  • Studienort: 2 Semester in Marburg, 1 Semester in Beirut/Byblos, Anfertigung der Masterarbeit in der MENA-Region oder in Deutschland
  • Abschluss: Master of Science (M.Sc., joint degree)


Mehr erfahren
Weiterführende Informationen zu Inhalten, Bewerbungsvoraussetzungen und Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier:
www.uni-marburg.de/emea

Den aktuellen Flyer zu EMEA finden Sie hier: